Komfort

Müssen oder dürfen Sie morgens in Ihr Badezimmer?

Ob ein Badezimmer komfortabel eingerichtet ist oder nicht, merken Sie spätestens wenn Sie zum Beispiel durch einen „Hexenschuß“, einen Unfall oder durch körperlichen Verschleiß in ihrer Bewegungsmöglichkeit eingeschränkt sind, und die Nutzung von Badewanne, Dusche, WC oder Waschtisch Probleme bereitet.

In einem komfortablen Bad sind keine allzu großen Höhenunterschiede beim Einsteigen in die Wanne zu überwinden.

Der Wasch- und Schminkplatz ist auch im Sitzen nutzbar.

Bedienungsfreundliche Wasserhähne bieten Zusatznutzen durch hohe, schwenkbare Ausläufe und bieten zusätzliche Ablageflächen. Thermostat-Duscharmaturen verhindern unerwünschte Temperaturschwankungen unter der Dusche.

Ein wandhängender Duschklappsitz ermöglicht entspanntes Duschen bzw. die komfortable Anwendung von Kneippgüssen im Sitzen.

Diese platzsparende Dusch-WC / Bidet-Kombination passt ins kleinste Badezimmer.

Das Dusch-WC bietet auf Knopfdruck die schonende Reinigung des Analbereichs mit körperwarmem Wasser.

Weitere Informationen unter: http://happy-toilet.de

Die komfortable Absenkautomatik verhindert herunterschlagende Klodeckel.

Wandhängende Einrichtungsgegenstände mit schmutz- und wasserabweisender Oberfläche bieten Reinigungsfreundlichkeit.

Zur Temperaturregulierung am Heizkörper sollte man sich nicht bücken müssen und die Badetücher werden durch einfaches Einhängen schön vorgewärmt.

Jürgen Röttele
Unterer Mühlenweg 22
79114 Freiburg

Telefon: 0761 - 494898
Telefax: 0761 - 4761498
info@funktions-badezimmer.de 

Schauraum
Unterer Mühlenweg 38
79114  Freiburg

Geöffnet nach Terminabsprache